SUMMER INTENSIVE PILATES PRÄVENTION

21. Mai 2016

PILATES MATWORK TRAINER AUSBILDUNG

21. Mai 2016

JUST ANOTHER NUTRITION ADVICE

21. Mai 2016

Ernährung scheint bei Frauen mittlerweile zur zentralen Fragestellung des Lebens geworden zu sein. Von Superfood bis zu diversen Diäten: Zeitschriften, Instagram und diverse sonstige Ratgeber überschlagen sich mit Tipps und Tricks.

Ganz ehrlich gesagt: ich will mich da gar nicht einmischen, wir bleiben ganz einfach bei Fitness Food. Kalorienarm. Einfach. Schnell. Kostengünstig. Unkompliziert.

Nichtsdestotrotz: eine der wesentlichen Fragen, die wir immer wieder im Zusammenhang mit Ernährung hören ist – warum nehme ich eigentlich nicht ab? Ich versuche mich doch gesund zu ernähren?

Heute drei kleine Hinweise, an die Du vielleicht noch nicht gedacht hast:

KEIN INDUSTRIEZUCKER
In den meisten industriell verarbeiteten Lebensmittel steckt Zucker – lies die Zutatenliste! Indem Du Haushaltszucker und Süßungsmittel wie Glukose-Fruktose- und Maissirup ganz bewusst nur in geringen Mengen isst, gibst Du Deiner Leber die Gelegenheit, Fett zu verbrennen.
Randbemerkung: schon einmal die Zutatenliste der sogenannten Fitness-Proteinriegel gelesen? Glukose-Fruktose-Mischungen sind hier eine der Hauptzutat…dann kannst Du auch gleich einen Schokoriegel essen.

KEIN STRESS
Stress ist ein unsichtbarer Dickmacher, oft schleichend. Daher ist es gut, wenn Du lernst, zukünftig mit Stress, den Du privat oder in der Arbeit hast, anders umzugehen.
Im ersten Schritt solltest Du erkennen, dass Du gestresst bist – Dein Körper gibt Dir Signale. Dann solltest Du andere Wege als Essen suchen, um den Stress zu stoppen (Sport wirkt Wunder!).

AUSREICHEND SCHLAF
Gönne Dir nicht nur gesunde Ernährung, sondern auch Schlaf – wer immer müde ist, isst viel mehr als notwendig. Wenn Du Fett abbauen möchtest, ist Schlaf eine Deiner Hauptwaffen gegen Hunger, gegen Zunehmen.

Leave a comment