NOT YOUR TYPICAL GYM

20. Januar 2019

SAYING HELLO AND SAYING GOODBYE

20. Januar 2019

I AM NOT ALWAYS THE HAPPY TRAINER

20. Januar 2019
15318020_1253960358011024_4269570190105111723_n
DSC_9710-2

I AM NOT ALWAYS THE HAPPY TRAINER….

…on some nights my thoughts are pretty deep and dark. In jeder Industrie geht es immer darum, was man dem Konsumenten schillernd präsentiert und was die Wirklichkeit dahinter ist. Das gilt für allem für die Lebensmittelindustrie, aber noch mehr für die Fitness-Industrie.

Ihr habt sicherlich alle den langen, langen, heißen Sommer genoßen – die Fitness-Studio-Besitzer allerdings nicht. Für diese hat das weniger Kunden und weniger Einnahmen bedeutet. Deshalb überschlagen sich die Studios gerade mit „Sonderangeboten“, die ich manchmal schon gar nicht mehr nachvollziehen kann, um Kunden von anderen Studios abzuwerben (bestes Beispiel: 8 Monate Gratis-Training, wenn man das Studio wechselt). Dafür gibt es aber dann Kündigungsfristen von 6 Monaten, welche im übrigen rechtlich nicht zulässig sind, was aber die meisten Mitglieder nicht wissen.

Ehrlich gesagt: ich kann und ich will da nicht mitmachen. Unsere Clubs waren auch während heißer Sommernächte gut gefüllt, weil ihr, liebe Ladies, zum Training kommen WOLLT. Aber ich bin auch Studioeigentümer und manchmal tut es einfach nur weh, weil letztlich alles auf Kosten der Qualität geht. Und auch ich habe manchmal Angst, dass ihr nicht mehr die Wahrheit seht.

Uns gibt es gerade einmal 5 Jahre, aber wenn eine Kette schon 20 Jahre im Markt ist und immer noch die gleichen (idiotischen? Amateur? Guerilla?) Marketing-Strategien nutzt, ist irgendetwas falsch.

Ich kann und werde nie Billigpreise bieten können, aber ich kann Euch auch aus ganzem Herzen versichern, dass ich durch die beiden Clubs nicht reich werde. Ich habe einen Traum in mir, der mich jeden Tag aufstehen lässt. Leidenschaft und Motivation für Fitness. So viele Frauen wie möglich zu einem neuen Lifestyle zu bewegen. Nicht die Welt erobern, aber Körper und Mindsets verändern. Durch harte Arbeit, nicht dadurch etwas zu verkaufen, an das ich selbst nicht glaube (z.B. Proteinriegel), um den Gewinn zu maximieren.

Vor Weihnachten möchte ich Euch etwas zurückgeben, deshalb wird es nächste Woche „Weihnachtsgeschenke“ für Euch geben (morgen und im Newsletter mehr dazu). Aus dem Herzen kommend, weil ihr mit Eurer Teilnahme an den Kursen meinen Traum aufrecht erhaltet.